Gottesdienst für alle Generationen zum Erntedankfest

Unser Gabentisch dieses Jahr.

Am 4. Oktober feierten wir das Erntedankfest mit allen Generationen. Die Kinder haben – coronagerecht jedes für sich – Samen in Töpfe gepflanzt. Und für die Erwachsenen ging es um das Gedicht „Die Rechnung“ von Lothar Zenetti. (Text siehe https://www.stolzverlag.de/dbdocs/doc436-am-ende-die-rechnung.pdf) In diesem Gedicht hat ein genießender Menschen Angst davor, am Schluss eine große Rechnung für all das Schöne im Leben überreicht zu bekommen. Nach den Motti „Kein Genuss ohne Reue“ und „Nichts im Leben ist umsonst“.

Aber Gott ist anders. Gott genießt selbst. Darum ist die Welt so bunt und vielfältig. Gott gönnt uns all die Schönheiten seiner Schöpfung, und wir dürfen sie mit Dank genießen. Nicht nur an Erntedank, sondern das ganze Jahr.

Gottesdienst für alle Generationen zum Schulanfang

Am 20. September feiern wir einen Gottesdienst für alle Generationen zum Schulanfang. Und weil es dieses Jahr besondere Umstände sind, mit denen die Schule wieder begonnen hat, lautet das Thema: „Spring rein“.

Herzliche Einladung an alle. Bitte vorher unter crailsheim@emk.de anmelden.

Vor den Sommerferien noch zwei besondere Gottesdienste

Blick_vom_höchsten_Punkt

Herzliche Einladung zu zwei besonderen Gottesdiensten vor den Sommerferien:

Am 26. Juli haben wir zum ersten Mal seit Corona wieder eine Mahlfeier im Gottesdienst. Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nach wie vor nötig.

Und am 2. August werden wir etwas für uns Neues ausprobieren: Gottesdienst auf dem Weg. Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Wanderparkplatz in Hagenhof. Unterwegs hören wir Lesungen und einen Impuls, wir werden ein Stück schweigend gehen, zusammen beten und wir werden singen. – Auch für diesen Gottesdienst ist eine Anmeldung nötig.

Zentraler Sendungsgottesdienst

Am 21. Juni übertragen wir den zentralen Sendungsgottesdienst für alle drei Jährlichen Konferenzen in Deutschland aus der Ägidienkirche in Erfurt mit Bischof Harald Rückert. Der Gottesdienst steht unter dem Thema „Gesandt und befähigt zum Brückenbauen“. Auch für diesen Gottesdienst brauchen wir eine Anmeldung telefonisch oder per Mail.

 

Ab Pfingsten starten wir wieder mit eigenen Gottesdiensten

Am Pfingstsonntag feiern wir um 10.00 Uhr unseren ersten Gottesdienst seit Anfang März. Wir können wieder miteinander vor Gott kommen und uns gegenseitig sehen, aber es gibt einige Regeln zu beachten:

  • Abstand halten – vor der Kirche, im Gottesdienstraum (siehe Bestuhlung im Bild oben) und auf allen Wegen durch die Kirche.

  • Am Eingang steht Desinfektionsmittel.

  • Wer in Bewegung ist, trägt eine Mund-Nase-Bedeckung. Am Platz kann sie abgenommen werden.

  • Es werden keine Gemeindelieder gesungen.

  • Der Gottesdienstraum wird immer durchlüftet.

  • Man muss sich zum Gottesdienst bis Freitag Abend telefonisch oder per Mail anmelden! So können wir entsprechend der Haushalte, die zusammensitzen dürfen, bestuhlen, und im Fall einer Infektion ist eine Nachverfolgung leichter möglich.

Herzliche Einladung, an Pfingsten oder an einem der folgenden Sonntage wieder mit uns Gottesdienst zu feiern.

Ökumenischer Drive-in-Gottesdienst

Drive-in-Gd3-web

Am 17. Mai konnten wir im Autokino auf dem Volksfestplatz in Crailsheim einen ökumenischen Gottesdienst feiern. Bei strahlendem Sonnenschein wurde viel gesungen – was in den Autos ja möglich war-, Dekanin Wagner und Pfarrer Konarkowski haben je eine kurze Predigt gehalten, Pastor Meyer hat gebetet, und die „Amen“ wurden gehupt. Wer dabei war, ob auf der Bühne oder in den Autos, hat Gottes Gegenwart auch in dieser besonderen Situation gespürt. Danke an alle in der Vorbereitung und der Technik, die diesen Gottesdienst möglich gemacht haben.

Gesegnete Ostern – Christus ist auferstanden

Schaukasten-Ostern
Mit unserem Schaukasten, der von Esther Maser gestaltet wurde, grüße ich alle ganz herzlich mit einem Ostersegen:

Gottes Segen leuchte Dir wie das Licht am Ostermorgen.
Gottes Friede begleite Dich.
Gottes Liebe beflügle Dich.
Gottes Freude rühre Dich an.
Christus ist auferstanden.
In diesem Glauben segne Dich Gott.

Ein roter Faden der Hoffnung

roter-Faden6-kleinWir können jetzt zwar keine Gottesdienste feiern, aber an diesem „roten Faden der Hoffnung“ vor unserem Kirchengebäude hängen Segenskarten, die gerne mitgenommen werden dürfen.